Angeboten werden Veranstaltungen zu Tschingis Aitmatow, Hermann Kant, Eva Strittmatter, Gisela Steineckert, zur russischen Literatur und zu den deutsch-russischen Beziehungen

Veröffentlicht am 01.12.2018 17:00 Uhr.

Eine Brücke weit nach Osten. Wie Tschingis Aitmatow Europa und die islamische Welt verbindet

16. Januar 2019, 19 Uhr, Deutsch-Russisches Kulturinstitut, Zittauer Straße 29, 01099 Dresden

Veröffentlicht am 01.12.2018 15:00 Uhr.

"Das Versprechen der Kraniche. Reisen in Aitmatows Welt"

Am 17. Januar 2019, 20 Uhr, Buchhandlung "Büchers Best", Louisenstraße 37, 01099 Dresden

Veröffentlicht am 01.12.2018 14:50 Uhr.

"Das Versprechen der Kraniche. Reisen in Aitmatows Welt."

18. Januar 2019, 19 Uhr,  Schloss Hoyerswerda, Schlossplatz 1, 02977 Hoyerswerda

Veröffentlicht am 01.12.2018 14:34 Uhr.

"Das Versprechen der Kraniche. Reisen in Aitmatows Welt"

12. Februar 2019, 15 Uhr, Cajewitz-Stiftung, Schönholzer Straße 6, Haus 6 im Saal, 13187 Berlin

Veröffentlicht am 01.12.2018 14:20 Uhr.

Die Ehebriefe der Strittmatters und ihre Freundschaft mit Hermann Kant

16. Februar 2019, 13 Uhr, Kulturschloss, Schlossbezirk 3, 03130 Spremberg

Veröffentlicht am 01.12.2018 14:00 Uhr.

nd-Literatursalon mit Erwin Berner, der den Ehebriefwechsel seiner Eltern, Eva und Erwin Strittmatter herausgegeben hat

18. Februar 2019, 18 Uhr, Haus am Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

Veröffentlicht am 01.12.2018 13:45 Uhr.

"Das Versprechen der Kraniche. Reisen in Aitmatows Welt." 

Am 09. März 2019, 15 Uhr, Stadtbibliothek Wildau, Friedrich-Engels-Straße 63, 15745 Wildau

Veröffentlicht am 01.12.2018 13:30 Uhr.

Begleitung einer nd-Reise zur Leipziger Buchmesse mit einer Veranstaltung über Tschingis Aitmatow

23. bis 25. März 2019, Anmeldung bei Frank Diekert über 29781620

Veröffentlicht am 01.12.2018 13:25 Uhr.

Russland in der neueren Literatur

Am 28. März 2019, 19 Uhr, Saal des St. Spiritus, Lange Straße 49-51, 17489 Greifswald

Veröffentlicht am 01.12.2018 13:15 Uhr.

Weitere Einträge laden
20170724_d_15_bearbeitet_klein

 Dr. Irmtraud Gutschke

Journalistin & Autorin